Kentix SmartXcan

Wirksamer und konformer Schutz vor Virenverbreitung


Der Kentix SmartXcan misst die Körpertemperatur kontaktlos, ohne Kontaktkontaminierung und es werden keine Personenbezogenen Daten erfasst. Der SmartXcan misst mit den über 1000 Messpunkten hoch genau, ist Manipulationsgeschützt und wird ergänzt mit einer Wärmebildanalyse. Dies unterstützt die frühzeitige Erkennung von regional aufkommenden Fieber Hotspots.

Da die schnelle Messung weniger als 1 Sekunde benötigt, können > 500 Personen pro Stunde überprüft werden. Durch die intelligente Sensorik ist die Benutzerführung selbsterklärend. Die Live Kontrolle via Web-Browser unterstützt den Pförtner oder die Security.

Eine einfache und flexible Montage und eine Plug & Play Installation mit einem PoE Anschluss. Türen und Drehkreuze können automatisch angesteuert werden.


Kontakt
INFOFLYER HERUNTERLADEN

Image

Identifizierung infizierter Personen ist entscheidend

Fiebermessung ist die wirksamste Methode

Um das Risiko einer Verbreitung von Virenerkrankungen (COVID-19, Grippe, Influenza, etc.) im öffentlichen Bereich dauerhaft zu reduzieren und gleichzeitig eine bessere Vorhersage zu aufkommenden Geo-Hotspots zu treffen, ist es notwendig eine frühzeitige Identifikation von infizierten Personen durchzuführen. Der Zugang dieser Personen zu Menschenansammlungen jeglicher Art müssen verhindert und erhobene Daten in Echtzeit, KI-gestützten Analysedatenbanken zugeführt werden.

Fieber stellt ein nicht obligates, unspezifisches Symptom dar, erweist sich jedoch im Hinblick auf Infektionen wie u.a. dem Corona-Virus, als sehr nützliches Screening-Instrument. Jede Infektion, die hierdurch frühzeitig erkannt wird, rettet potenziell mehrere Leben. Aufgrund dessen spielt die Fiebermessung eine bedeutende Rolle bei der Erkennung von potenziell Infizierten.

Eine automatisierte, sichere und intuitive Fiebermessung an zentralen, möglichst elektrisch steuerbaren, Zugängen zu Menschenansammlungen ist eine wichtige und in vielen Risikoregionen erprobte Massnahme.

Screening OK

Image


Image

Screening NOT OK

Image


Image

Fieber-Screening neu gedacht 

Spezialisiert auf die exakte Messung der Körpertemperatur!




  • Einfachste Benutzerführung

    Eine wirklich einfache Benutzung des Gerätes war uns bei der Entwicklung wichtig. Für die Nutzung ist kein Bedienpersonal notwendig. Messpunkt fokussieren – Kopf annähern – Messung. Das geht intuitiv, die Messung wird innerhalb von nur 0.6 Sekunden optisch und akustisch bestätigt. Der ganze Vorgang mit herantreten an den SmartScan, messen und wegtreten dauert ca. 3-5 Sekunden. Der LED-Balken zeigt das Ergebnis direkt mit GRÜN oder ROT an. Je nach Einstellung können an dem LED-Balken auch drei Temperaturbereiche abgebildet werden, wie z.B. erhöhte Temperatur, Fieber oder hohes Fieber.

  • Genauer Messprozess dank intelligenter Sensorik

    Durch 1024 Sensoren erfolgt die Temperaturmessung an vielen Punkten der Augen und Stirn. Durch den definierten und immer gleichen Prozess erreichen wir dadurch eine wesentlich reproduzierbarere Messung als vergleichbare Methoden. Durch zusätzliche Deep-Learning Algorithmen wird das Wärmebild stetig eingelernt und der Messprozess optimiert. Störende Einflüsse können damit weitestgehend ausgeblendet werden. Mit mehr als 1.000 Messwerten entstehend eine zuverlässige Aussage der Körpertemperatur.

  • Komplettes System

    Der Kentix SmartScan Sensor wird als komplettes Set geliefert. Wandhalter, Montagematerial und Abdeckungen sind im Lieferumfang bereits enthalten. Für die Inbetriebnahme wird lediglich ein Netzwerkanschluss mit Power over Ethernet (PoE) benötigt. Über die Netzwerkverbindung und den integrierten HTTPS Web-Server kann jederzeit auf das Gerät mit PC, Tablet oder Smartphone zugegriffen werden. Konfigurationsänderungen oder Updates lassen sich so einfach durchführen. Die Verwaltung mehrerer Geräte, inklusive der Verteilung der Konfiguration, ist darüber problemlos möglich.

  • Kompakte Masse, einfache Montage

    Der nur 120x120x47 mm grosse Sensor wird mit verrastbarem Wandmontagehalter und Kabelabdeckung gegen Manipulation geliefert. Die Montage erfolgt idealerweise auf einer Höhe von 110-120 cm. Eine Barrierefreie Montage ist damit möglich.

  • SmartAPI und externe Anschlüsse

    Der SmartScan wird einfach über Ethernet mit PoE ins Netzwerk integriert, somit ist nur eine Kabelzuführung notwendig. Über HTTPS und den integrierten Web-Server werden die Konfigurationen und zukünftige Updates einfach vorgenommen. Mit der REST-API lassen sich externe Systeme einfach auf Softwareebene integrieren und per Web-Hooks in Echtzeit ansteuern. Zusätzlich steht ein Systemport mit zwei Ein-/Ausgängen zum elektrischen Anschluss externer Systeme wie Türsteuerungen oder Vereinzelungsanlagen zur Verfügung.